Über diese Seite

Diese Seite befindet sich in einer Umbauphase. Ihre bisherige Konzeption begreifen wir rückblickend als allzu unvermittelt, unfundiert, unkonkret und damit ihrem zentralen Gegenstand unangemessen: der Darstellung des Verhältnisses von Männlichkeit und Feminismus sowie von real existierenden Männern und der feministischen Bewegung. Dieser Problematik soll ein Nachfolgeprojekt Abhilfe verschaffen.

Unsere Leseecke wird auch überarbeitet, bis dahin wollen wir sie euch (in der alten Version) aber nicht vorenthalten.

Stay tuned!